Nur eine Sekunde | 26.02.04

Nur eine Sekunde lang flitzte er durch mein Blickfeld. Ein Segway, real, mit eigenen Augen gesehen. Was blieb, war der heroisch-süffisante Ausdruck auf dem Gesicht des Fahrers, der da stehend durch die Mühlebachstrasse brauste und mich fasziniert und leicht verwirrt zurück liess. Was habe ich da soeben gesehen?

Segway Human Transporter (Bild: segway.com)


Tags:

---
TrackBack
icon-attribution.png icon-noncommercial.png icon-sharealike.png
Beim Übernehmen von Inhalten unbedingt die Creative Commons Lizenz beachten.
TrackBack hat leider vor dem bösen Spam kapitulieren müssen.

Kommentare
«There's nothing more surprising and enjoyable than getting a comment on your blog.»

was ist denn die zielgruppe dieses "gefährts"?
alte, gebrechliche grossmütter oder hippe, aufstrebende jungmanager?
ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man sich mit dem teil fortbewegen kann. fallt man da nicht ständig vornüber auf die fresse?
und wenn die strass abschüssig/ansteigend ist, muss man dann den "segway" schultern wie ein fahrrad beim radquer?
- da der preis für diesen mobilen staubsauger wohl etwa im bereich eines kleinwagens liegen dürfte, werde ich das alles wohl nie erfahren...

Kommentar von: HG at 28.02.04 14:13
Diesen Eintrag kommentieren









Persönliche Informationen speichern?