Nur ein Gedanke | 8.04.04

Nachdem ich gestern in der Zeitung von der Schliessung der Klinik Hohenegg las, schnappte ich im Bus ein Gespräch zweier älterer Damen auf. Zugegeben, ich vernahm nichts Revolutionäres und tausend andere haben sicher schon ins gleiche Horn gestossen. Trotzdem haben die Damen Recht, und der Gedanke sei hier nochmals aufgegriffen: Wir leben in einer Zeit, in der einige Personen innert einem Monat so viel verdienen, wie andere im Verlauf ihres ganzen Lebens nicht. Den goldenen Fallschirmen in knapp dreistelliger Millionenhöhe stehen Sparmassnahmen gegenüber, die wichtige soziale Institutionen unseres Staates treffen.

5 Millionen spart der Kanton durch die Schliessung der psychiatrischen Klinik in Meilen. Wir sehen fassungslos zu und ärgern uns, dass der Reitkurs für unsere Kinder immer noch nicht von den Steuern abgezogen werden kann.

nzz.ch: Streichung von 350 Stellen in der Psychiatrie


Tags:

---

icon-attribution.png icon-noncommercial.png icon-sharealike.png
Beim Übernehmen von Inhalten unbedingt die Creative Commons Lizenz beachten.
TrackBack hat leider vor dem bösen Spam kapitulieren müssen.

Kommentare
«There's nothing more surprising and enjoyable than getting a comment on your blog.»
Diesen Eintrag kommentieren









Persönliche Informationen speichern?