Grosses Auto, grosse Probleme | 23.02.05

SRG-Generaldirektor Armin Walpen ist vor kurzem wegen hohen Spesen und vor allem wegen Zahlungen an seinen Privatwagen Traktor sprichwörtlich unter die Räder gekommen. Der Blick sprach schon vom "Porsche-Walpen".

Gestern nun kapitulierte Walpen und legte im Blick seinen Lohn und seine Spesen offen: 457'000 Franken brutto, einen Dienstwagen (BMW-Limousine mit Chauffeur) und das Anrecht auf einen Privatwagen im Wert von 75'000 Franken.

Und der Verschreiber des Tages kommt von persoenlich.com:
«Sein privater Porsche Cayenne habe "leicht mehr" als die 75'000 Franken gekostet, die Differenz habe er aber auch dem eigenen Sack bezahlt.»

Soso, die Differenz hat er dem eigenen Sack bezahlt. Dann ist ja alles in Ordnung. Aber mal ehrlich: Wer einen Porsche Cayenne fährt, hat eine Boulevard-Kampagne mehr als verdient.


persoenlich.com: SRG: Armin Walpen legt Bezüge offen
persoenlich.com: SRG: Spesen auf Kosten der Gebührenzahler?

tages-anzeiger.ch: Zürcher Stadtrat besorgt über Offroader
gruenezuerich.ch: Dreckschleuder und Sicherheitsrisiko - GRÜNE besorgt über Offroader
jungealternative.ch: Offroader raus aus der Stadt


Tags:

---

icon-attribution.png icon-noncommercial.png icon-sharealike.png
Beim Übernehmen von Inhalten unbedingt die Creative Commons Lizenz beachten.
TrackBack hat leider vor dem bösen Spam kapitulieren müssen.

Kommentare
«There's nothing more surprising and enjoyable than getting a comment on your blog.»

Sehr interessante Story und gute links...

Kommentar von: sandro at 4.03.05 8:18

sicher braucht der einen cayenne. wie soll er sonst seine gotthelf-schützlinge auf der alp besuchen?

Kommentar von: Hubert weiss at 5.03.05 23:28

Dass die SRG und ihr Programm sich weder nach aussen öffnen, noch nach aussen orientieren, ist sowieso klar. Es gibt keine Gebühr, die ihr Geld NOCH weniger wert ist, als das, was wir jährlich an BILLAG bezahlen.

Das Schweizer Fernsehen und das Schweizer Radio sind ihr eigener Pausenclown und kaum ernst zu nehmende Medien.

Kommentar von: turander at 14.02.06 1:37

Im vergleich zu Akermann, Esser, Ron Sommer, Schremp und Co ist der doch nur ein kleiner Wichtelmann!

Kommentar von: Jakko24 at 28.10.06 17:13
Diesen Eintrag kommentieren









Persönliche Informationen speichern?